„Unsere Rente geben wir in Südafrika aus“

Es ist nie zu früh, um ans Alter zu denken. Aber häufig zu spät: das Promi-Ehepaar Britt (50) und Alex Jolig (53) weiß schon heute, wie es im Alter leben möchten.

Erfahrungen & Bewertungen zu WirtschaftsHaus Unternehmensgruppe

Wie sieht Euer perfektes Leben im Alter aus?

Sonne, Strand und Meer - klar davon träumen wir. Aber wir sind realistisch. Erstmal möchten wir so lange es geht arbeiten. Wir sind beide Geschäftsführer unserer eigenen Unternehmen. Die Arbeit macht uns Spaß. Für uns gibt es keine genaue Deadline, wann wir uns zur Ruhe setzen möchte.

Haben Sie sich schon mal überlegt, mit dem Arbeiten aufzuhören?

Das ist aktuell noch keine Option. Wir sind ja auch für unsere Mitarbeiter verantwortlich. Aber wir wissen, Arbeit ist nicht alles. Wir versuchen, viel mehr Stress abzuwenden, relaxter zu sein.

Haben Sie Angst vor der Altersarmut?

Wir können diese Angst nachvollziehen, haben aber selbst keine. Wir sind sehr konservativ und spekulieren nicht. Die Sicherheit für unsere Familie hat höchste Priorität, wir müssen nicht zwanghaft alles vermehren. Mit dem Risiko hätte ich gar keine ruhige Minute.

Wofür geben Sie gern Geld aus?

Für die Dinge des täglichen Bedarfs, für Mode, für Urlaube, wir investieren natürlich auch Geld, um im Alter abgesichert zu sein. Was uns aber viel wichtiger ist: Wir engagieren uns auch sozial. Unterstützen finanziell bereits seit vielen Jahren das Hilfsprojekt HOPE in Kapstadt, die sich um Aids erkrankte Kinder kümmern.

Wie sieht die Hilfe aus?

Wir sind fast jedes Jahr dort und besuchen die Kinder vor Ort in den Townships und im Krankenhaus. Wir helfen beim Spendensammeln, mit Sachspenden und versuchen, durch unsere Bekanntheit auf die Kinder in Südafrika aufmerksam zu machen.

Wie sind Sie gerade auf Südafrika gekommen?

Ich habe früher viel gemodelt und in Kapstadt fanden die Fotoshootings statt. Wir lieben dieses Land und vor allem die Menschen dort. Sie sind arm, aber haben ihre Lebensfreude nie verloren.

Ist Südafrika das Land, wenn Sie von 'Sonne, Strand und Meer' reden?

Wir leben in Bonn, haben hier unsere Familien und unser soziales Umfeld. Aber ja, sich im Alter in Südafrika zur Ruhe zu setzen, ist schon sehr verlockend. Es gibt viele Europäer, die sich das wunderschöne Land für ihren Lebensabend ausgewählt haben. Für uns sicher eine ernste Option.

Denken Sie mal 20 Jahre weiter... Was sehen Sie?

Alex hat noch mehr graue Haare, ich dann wohl auch. Wir sind beide noch fit und sportlich. Und ja, wir leben dann in der Sonne. Wahrscheinlich Kapstadt ...

 
 
 
 

Kontaktformular

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt.