Historie der sozialen Verantwortung …

... und unser Beitrag dazu

Erfahrungen & Bewertungen zu WirtschaftsHaus Unternehmensgruppe
1883

Erste Kranken­versicherungsgesetz

Auf Initiative von Reichskanzler Otto von Bismarck verabschiedet der Reichstag nach langwierigen Debatten 1883 das erste Kranken­versicherungsgesetz. 1884 folgen das Unfallversicherungsgesetz und 1889 das Invaliditäts- und Alters­versicherungsgesetz. Mit den neuen Sozialversicherungen entsteht erstmals das Modell einer national organisierten, umfassenden und obligatorischen ­Solidargemeinschaft.

1927

Arbeitslosen­versicherung als ­weitere wichtige ­Säule der Sozialversicherungen

Im Jahr 1927 tritt die Arbeitslosen­versicherung als ­weitere wichtige ­Säule der Sozialversicherungen in Kraft. Eine Reichsanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung mit einem Unterbau aus 13 Landes­arbeitsämtern und 361 Arbeitsämtern wird etabliert.

1950

Das Wirtschaftswunder

Im Wirtschaftswunder der 1950er-­Jahre setzt eine immense Expansion und Ausdifferenzierung des Sozialstaates ein, die sich bis in die 1970er-­Jahre hinzieht. Das Gesundheitswesen wird weiter ausgebaut, das Spektrum ­sozialer Dienste erweitert, etwa im ­Bereich Kinder-, Jugend- und Sozial­arbeit und ­ambulanter Pflege.

1990

Die deutschen Einheit

Mit der deutschen Einheit im ­Jahre 1990 werden die sozialpolitischen ­Institutionen des Westens in den neuen Bundesländern übernommen. Das erhöht sprunghaft die Aus­gaben, ­finanziert größtenteils durch die Sozial­versicherungen. Eine neue Herausforderung für den Sozialstaat und die deutsche Gesellschaft.

1992/1997

Im WirtschaftsHaus

Der heutige WH-Vorstandsvorsitzende Edwin Thiemann gründet 1992 in Nien­burg den Finanz- und Versicherungsmakler MKV GmbH. Mit einem Angebot für Betreutes Wohnen in Travemünde wird die erste Kapitalanlageimmo­bilie als Angebot entwickelt. 1997 wird die WirtschaftsHaus GmbH & Co KG ­gegründet. Ein Gründungsmitglied ist Finanzierungsexperte Heinrich ­Nerge, der bis heute das WirtschaftsHaus ­berät und unterstützt.

2000

Der demografische Wandel

Der demografische Wandel wird immer deutlicher. Die Menschen werden immer älter, brauchen immer mehr medizi­nische und ­pflegerische Unterstützung und benötigen kreative und flexible Lösungen für Leben und Wohnen im Alter. Eine neue Herausforderung für den Sozialstaat und die deutsche Gesellschaft – die nicht schaffbar ist ohne den Einsatz privater Investoren und Initiativen.

2000/2001

Im WirtschaftsHaus

Schon mehr als 2.300 sichere Kapitalanlagen wurden an Kunden des WirtschaftsHauses übergeben. Aus der einstigen WirtschaftsHaus GmbH & Co KG ist die WH Group AG geworden. Sandro Pawils und Harald ­Senftleben ergänzen das Führungsteam. 2001 kommt das bahnbrechende Konzept "Pflegeimmobilien als Kapitalanlage" hinzu – die ideale Kombination aus Sicherheit und starken Renditen.

2011

Im WirtschaftsHaus

Die WH Verwaltungsgesellschaft wird gegründet. Ihre Mitarbeiter sorgen für die nachhaltige Instandhaltung und Betreuung der Immobilien. Und für die pünktliche und reibungslose Aus­zahlung der Mieten.

2013

Im WirtschaftsHaus

Torsten Radomi ergänzt das WirtschaftsHaus-Team. Der ­Architekt als Geschäftsführer der neu gegründeten Plan & Projekt GmbH kümmert sich mit seinem Team um Planung und Bewertung von Pflegeimmo­bilien. Sie stellen sicher: Kommt der Generalunternehmer seinen ­Gewährleistungspflichten nach? Sind Sanierungen nötig? Wenn ja, ­werden ­diese von eigenen Fachleuten geplant und überwacht.

2014

Im WirtschaftsHaus

Die WH Care Holding GmbH wird gegründet. Der geschäfts­führende Gesellschafter Marcus Mollik garantiert mit seinen Mitarbeitern, dass Betreiber von WirtschaftsHaus-Objekten betreut, begleitet und unterstützt werden. Dazu werden nach und nach immer mehr eigene Häuser betrieben, um selbst für gleichbleibend hohe Standards zu sorgen.

2017

Im WirtschaftsHaus

Ende 2017 wird die WH Projekt­entwicklungsgesellschaft gegründet. Geschäftsführer Ralf Licht und sein Team konzipieren und planen alle ­Objekte, die das WirtschaftsHaus ­eines Tages an Bewohner und Betreiber übergibt. Dabei werden insbesondere sehr genau die lokalen Bedürfnisse und Machbarkeiten berücksichtigt.

Kontaktformular

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt.